Es wird richtig böse im neuen Buch von Fuminori Nakamura. „Der Dieb“ war wohl nur zum Aufwärmen für uns da, denn ganz anders liest sich „Die Maske“. „Die Maske“ ist düster, hoffnungslos und fesselt den Leser durch Beklemmung von der ersten bis zur letzten Seite an das Buch. Nicht nur Japan hat zwei Gesichter, sondern Fuminori Nakamura schreibt mit zwei Gesichtern. „Die Maske“ zeigt eine richtig böse Seite. Lesetipp!

Read More

Wenn so ein Neuanfang ausgerechnet in Wien startet, dann kann das nur ungut werden. Zumindest wenn man Norah Richter heißt und eine Bettlerin prophezeit, dass man bald jemanden töten wird.
So ein Prater eignet sich einfach perfekt zum Showdown. Besonders dann, wenn er geschlossen ist. Ein ruhigerer Thriller mit überraschenden Ende!

Read More

Ein starkes Debüt legt James Buckler mit „Endstation Tokio“ vor. Dieser Roman lebt von japanischer Widersprüchlichkeit, Uchi-soto, in einer schicksalshaften Rahmenhandlung, in der es um Neuanfänge, (Über)leben und die Liebe geht. Anziehend und reinziehend wirkt dieser Ausflug in dieses fremde Land mit den vielen Gesichtern japanischer Freundlichkeit. Lesen!

Read More

Von wegen Sommerloch! Zumindest nicht dort, wo es Neuerscheinungen für Krimileser gibt. Der August ist nämlich ziemlich böse für die Brieftasche, denn er quillt über mit interessanten Krimi-Neuerscheinungen.
Wer einen vollen SuB hat, sollte hier nicht reinschauen. Denn diese Liste ist vermutlich die längste, die ich je geschrieben habe. Ja, der August wird böse für den Rücken des Paketboten enden. Und das Regal.

Read More

Drei Figuren, drei Schicksale, ein Land. Ein fernes Land. Ein Land im ständigen Ausnahmezustand: Sudan. Genau dorthin verschlägt es den Dozenten Gabriel, der nach einer Forschungspflanze sucht. Und genau dort trifft er auf Alek, die ihm helfen soll, zu dieser Pflanze zu gelangen. Nur hat die junge Frau ganz eigene Ziele. Und diese Ziele muss wiederum jemand ganz anderer aus eigenen Zielen vereiteln.
Nur leider kommt die Geschichte nicht in Fahrt, trotz Reise von Bristol nach Juba, und liest sich daher ziemlich, ziemlich langweilig. Schade.

Read More

Abdi Mahad, der Flüchtling, und Noah Sadler, der krebskranke Junge, sind beste Freunde. Durch ihre Schicksale haben sie es in der Gesellschaft schwer, das verbindet sie umso mehr. Doch eines Tages büchsen die Beiden aus. Als sie gefunden werden, ist der eine traumatisiert und redet kein Wort, und der andere liegt im Koma im Krankenhaus. Das erschwert die Aufklärung.

Read More

Morton Rhue ist für mich einer der wichtigsten Autoren unserer Zeit. In seinen Büchern greift er immer wieder kontroverse Themen auf, in „American Hero“ geht es um Krieg, Soldaten, Veteranen, die JRTOC-Programme an Schulen. Kritisch zeigt er, wie die USA neue Soldaten anwirbt und sie dann als Kanonenfutter verpulvert. „American Hero“ macht nachdenklich und sollte Pflichtlektüre an Schulen werden.

Read More

Eine naive Redakteurin findet eine tote Frau auf ihrer Terrasse. Aber erstmal frühstücken, die Tochter in die Kindergrippe fahren und dann – irgendwann – die Polizei rufen. Da ihr Freund ebenfalls verschwunden ist und ihr ominöse Whats up – Nachrichten schickt, rückt er ins Visier der Polizei. Aber natürlich hat die Redakteurin eine so gute Menschenkenntnis und beteuert, ihr Jamal kann das nicht gewesen sein. Auch wenn alles, was sie über ihn weiß, total gelogen ist.
Ein Krimi, den man wirklich nicht lesen muss.

Read More

Helena Faber ist zurück aus der Welt des Vergessens und trifft wohl auf das schlimmste Schicksal, das eine Mutter erfahren kann: Ihre Töchter wurden von einem Kinderhändlerring entführt. Gemeinsam mit ihrem Polizistenmann sucht sie nach den Töchtern und erlebt wahrlich sieben Kreise der Hölle. Höllisch, bösartig, rasant, packend entführt Wilhelm den Leser in den Abgrund.

Read More

Er heißt „Dionysos“. Er tötet Frauen, die sich für Frauenthemen engagieren. Seit 14 Monaten arbeitet die Berliner Staatsanwältin Helena Faber bei der Aufklärung der Morde. Nun gibt es eine vierte Leiche, wieder eine Frau. Tot. Ermordet. Ausgeblutet. Nur gerät Helena Fabers Leben mehr und mehr aus den Fugen. Was besonders blöd ist, denn der Täter hat sie längst im Visier.

Read More