Wie sagt man so schön? Rappelvoll ist die Kiste der Neuerscheinungen im Juli. Ein paar Must-Reads sind auch darunter. Natürlich aus dem Polar und dem Pulp Master Verlag, um diese Neuerscheinungen komme ich nicht herum. Aber auch Max Annas macht mit „Finsterwalde“ neugierig und ohne „Endstation Tokio“ geht es im Juli gar nicht. Also los. Das sind sie die vorgemerkten Bücher im Juli:

Read More

Norwegen und Russland verbindet mehr als nur eine Grenznähe. Norwegen und Russland verbindet eine gemeinsame Vergangenheit, die zwar unter strengsten Geheimverschluss gehalten wird, die nun aber wieder ausgepackt wird. Und zwar von Fredrik Beier, Hauptkommissar bei der Osloer Polizei, der, wenn er nicht gerade einen Filmriss durch seine Medikamente und dem Alkohol hat, ganz gut ermitteln kann.

Read More

Irgendwo in Bremen gibt es zwei Tote. Zumindest schließt die Pensionsbetreiberin Frau Sprotte darauf, dass der Zustand ihrer Gäste eindeutig auffällig aussieht.
Und irgendwo in Bremen hat der Kriminalrat Strelitz ein Problem: Seine Frau ist auf Kur und er somit alleine zu Hause. Zum Glück sucht der Austauschpolizist aus Frankreich gerade eine Bleibe. Zu zweit zu trinken fällt auch weniger auf.
Eine Bremer-Kleingartengeschichte mit Witz und Charme und verdammt schrägen Figuren!

Read More

Heute im Angebot: Organe inklusive Zellgedächtnis in einem Paket. Natürlich steht im Kleingedruckten nicht, dass diese Organe auch von Mördern stammen könnten. Aber ist ja auch egal, das mit dem Zellgedächtnis nimmt eh keiner ernst.
Aber was wäre, wenn da wirklich was dran ist? Wenn tatsächlich Erinnerungen, Fantasien, Vorlieben weitergegeben werden können?
Dann haben wir ein Problem. Dann laufen da draußen wohl ein paar Killer mehr herum.

Read More

Sie leben mitten unter uns. Sie kennen unsere Sprache nicht. Sie sehen nie das Tageslicht. Geisterkinder. Dunkelkinder. Kinder aus Vietnam, ausgebeutet, eingesperrt, ausgenutzt und manche werden einfach irgendwo entsorgt. Ein Thriller über vietnamesische Geisterkinder, den man für „zwischendurch“ im Auge behalten kann.

Read More

Dem Kriminalroman „Der Dieb“ sitzt beim Lesen sprichwörtlich der Schalk im Nacken. Denn der Profidieb Nishimura muss seinen ungewollten Anhang vor Tokios Mafia schützen. Und das ist selbst für einen japanischen Robin Hood eine Herausforderung.

Read More

Blöd gelaufen ist es für Jack Price, einem Koksdealer aus New York. Denn plötzlich ist er zum Abschuss freigegeben und eine Horde von Auftragskillern hinter ihm her. Dass der Ex-Kaffeeverkäufer sich nicht so einfach abmurksen lässt, ist klar. Hier erzählt er, wie es so läuft als Gejagter im Untergrund. Natürlich im Gangsterstyle.

Read More

Ein paar hyperanstrengende Wochen liegen hinter mir, jetzt geht es mit voller Energie zurück auf die Lesecouch. Dazu bauche ich natürlich Nachschub fürs Regal. Der Juni hält einige interessante Neuerscheinungen bereit. Besonders der Pulp Master Verlag versorgt uns wieder mit interessanten neuen Büchern.
Also los, auf zur Vormerkliste:

Read More

Ein Kleinstadtthriller mit zauberhaften 80er-Jahre-Setting, das abwechselnd ins Hier und Jetzt wechselt und den Leser mit Rätselraten bei der Stange bzw. in den Seiten hält. Und wie das in Kleinstädten manchmal so ist: Nichts ist so, wie es auf dem ersten Blick scheint. Denn hinter Ottonormal kann sich ganz viel böses verbergen.

Read More